Home

Bürgel - Die Tradition ist ein gutes Stück Zukunft.

Bürgel ist die bekannteste Töpferstadt in Thüringen.

Seit Jahrhunderten wird in Bürgel getöpfert. Waldbestände und Tonvorkommen boten dafür günstige Voraussetzungen.

Nachweislich 1660 gründeten fünf Meister die erste Töpferinnung. Mitte des 19. Jahrhunderts orientierte man sich in Bürgel auf eine kunsthandwerkliche Keramik und erreichte darin eine Meisterschaft, die Bürgel weit über die Grenzen bekannt machte. In über 400 Jahren wurden Formen, Farben und Glasuren mit großem handwerklichen Können weiterentwickelt.

Das blau-weiße Bürgeler, eine Engobemalerei, ist zum beliebtesten Dekor geworden.

Hunderte Handgriffe sind notwendig, um die typisch blaue Keramik zu fertigen. Jedes Gefäß trägt die individuelle Handschrift der Keramiker sowie des Einflusses des Brennens und der Eigenarten der verwendeten Rohstoffe.

Keramik aus Bürgel ist eine kreative Verbindung von jahrhundertealter Töpferkunst und modernen Gebrauchseigenschaften.